Allgemeines

Für jeden Jahrgang aller Studien- und Lehrgänge werden Jahrgangsvertretungen eingerichtet. Zur Wahl können sich alle ordentlichen und außerordentlichen Studierenden der FH Technikum Wien stellen, es können auch alle ordentlichen und außerordentlichen Studieren wählen. Jahrgangsvertretungen werden für ein Jahr gewählt.
Wie viele Personen gewählt werden hängt von der Große des Jahrgangs ab, bei maximal 45 Studierenden sind es 2 Personen, ab 46 Studis sind es 4.
Die Jahrgangsvertreterinnen und Jahrgangsvertreter haben ihre Aufgaben gewissenhaft und uneigennützig zu erfüllen.

Rechte

Jahrgangsvertretungen dürfen anstelle von  Einzelprüfungen kommissionelle Prüfungen beantragen. Sie dürfen sich einen Prüferin/Prüfer ab dem zweiten  Prüfungsantritt aussuchen. 
Durch die Tätigkeit als Jahrgangsvertretung dürfen diese sich eine Soft Skill oder Englisch Lehrveranstaltung pro Studienjahr erlassen lassen.
Jahrgangsvertretungen haben eine reduzierte Anwesenheitspflicht und eine Befreiung, sollte es durch ihre Funktion als Jahrgangsvertretung notwendig sein.

Aufgaben

Die Jahrgangsvertretungen sind die Interessensvertretung der Studierenden auf Jahrgangsebene und ihnen obliegt die Koordination und Weiterleitung von Anfragen (z. B. Verschiebung von Prüfungsterminen) und Problemen des Jahrgangs oder einzelner Kurse an das Sekretariat, die Studiengangsleitung und LektorInnen

Wahltage

Wahlen werden in den ersten zwei Monaten des Wintersemesters (1.9. bis 31.10.) durchgeführt. Die Termine für die Wahlen in den jeweiligen Jahrgängen werden von der jeweiligen Studiengangsleitung im Einklang mit der Wahlkommission festgelegt.

Das Formular zur Kandidatur zur Jahrgangsvertretungswahl kann hier heruntergeladen werden:

Kandidatur Jahrgangsvertretungswahl

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen und Dokumente findet ihr in unseren Downloads, im CIS sowie das Wichtigste zusammengefasst in diesem Dokument:

Auszug HTW Satzung