Jahrgangsvertretungen (JGV) sind deine erste Anlaufstelle wenn es um Angelegenheiten des Studienalltags geht, wie Prüfungsverschiebungen, Fristversäumnisse, individuelle Anfragen und Kommunikation mit den Lehrenden.

Studienrichtungsvertretungen (StrV) bilden die darüberliegende Ebene. Diese kümmern sich um Angelegenheiten, die mehrere, zusammengefasste Studiengänge betreffen. Zu ihren Aufgaben zähen:

  • Kommunikation mit den Studiengangsleitungen
  • Mitwirkungen in der Weiterentwicklung von Studiengängen
  • Teilnahme an Sitzungen der Hochschulvertretung
  • Schnittstelle zwischen JGV und HV
  • Organisation von Vernetzungsveranstaltungen

Die Hochschulvertretung (HV) besteht aus 9 Mandatarinnen und Mandataren, welche aus ihrem Kreis eine vorsitzende Person und zwei StellvertreterInnen wählen. Außerdem bestellt die Hochschulvertretung die referatsleitenden Personen (und so vorhanden deren StellvertreterInnen) für die Referate für wirtschaftliche, sozialpolitische und bildungspolitische Angelegenheiten, sowie dem Referat für Öffentlichkeitsarbeit. Der Vorsitz hat die Möglichkeit, für jedes Referat zusätzlich SachbearbeiterInnen einzusetzen.
Das Referat für wirtschaftliche Angelegenheiten (WiRef) hat die Verantwortung für das von der ÖH bereitgestellte Budget, welches im Interesse der Studierenden eingesetzt wird.
Das Referat für sozialpolitische Angelegenheiten (SozRef) gibt Auskunft über Beihilfen, Förderungen und Anfragen sozialer Natur.
Das Referat für bildungspolitische und studienrechtliche Angelegenheiten (BiPol) hilft den Studierenden bei rechtlichen Anfragen bzgl. des Studiums.
Das Referat für Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen ist vor allem für Veranstaltungen und öffentlichem Auftreten, wie Webseite, Facebook und Ca. verantwortlich.