Die Hochschulvertretung besteht aus 9 Mandatarinnen und Mandataren. Diese Mandatspositionen werden entsprechend den Wahlergebnissen bei den ÖH-Wahlen verteilt, also von allen Studierenden der FH Technikum Wien gewählt. Aus ihrem Kreis wählen sie eine vorsitzende und zwei stellvertretende Personen als Repräsentanten.

Bei den Sitzungen der Hochschulvertretung stimmen sie über die Angelegenheiten der Studierendenvertretung ab. Das beinhaltet Themen wie das Budget, das Abschließen von Verträgen und das Wählen von Referentinnen und Referenten.

All die ReferentInnen der HTW, deren Sachbearbeiter und Angestellte sind der bzw. dem Vorsitzenden weisungsgebunden. Diese Person und deren StellvertreterInnen vertreten die HTW nach Außen und koordinieren die Tätigkeiten all ihrer Organe. Die Durchführung der Beschlüsse der Fachhochschulvertretung und die Erledigung der laufenden Geschäfte fallen ebenso in deren Aufgabengebiet wie die Leitung von Fachhochschulvertretungssitzungen.

Vorsitzteam
Personenfoto Andreas Lehner
Andreas Lehner

Stellvertretender Vorsitz der HTW

Personenfoto Daniela Strohmaier
Daniela Strohmaier

Vorsitzende der HTW

Personenfoto Konstantin Geissler
Konstantin Geissler

Stellvertretender Vorsitz der HTW

Vorsitzende erzählen von ihrer Arbeit

Daniela Strohmaier:

„Als Vorsitzende und Kollegiumsmitglied bin ich Verbindungsglied zwischen FH und Studierenden. Als solches versuche ich Anliegen von Studierenden ausreichend Gehör zu verschaffen.“

Maximilian Golden:

„Meine Aufgabe ist es alle Tätigkeiten der HTW an das Team zu verteilen und auf deren Umsetzung zu schauen. Das bedeutet ich habe über nahezu alles was bei uns geschieht einen Überblick. Dies ist auch wichtig, denn ich habe mich mit der Wahl zum Vorsitzenden nicht nur dazu bereit erklärt, sondern auch gesetzlich dazu verpflichtet. Natürlich habe ich stets ein Auge auf das Team. Ich stehe immer für Rat und Tat bereit. Ich kann mittlerweile auf 3 Jahre persönliche Erfahrung in der Studierendenvertretung zurückgreifen und teile meine Erfahrungen sehr gerne mit den Teammitgliedern, um ihnen bei ihren Herausforderungen weiter zu helfen. Die Verantwortung ist groß, aber ich finde es ist die persönliche Erfahrung wert.“